Gegessen und Geschwitzt #9 – der fitte Wochenrückblick

GEGESSEN_GESCHWITZT

 

Bei meinem Ein Pummel Wird Fit Wochenrückblick erwarten euch leckere Rezepte, die neusten Fitnesstrends und ein persönliches Update wie es mir beim Training und bei der Ernährung erging:

 

Auf Ein Pummel Wird Fit

 

Mein Highlight der Woche ist mein Interview im ‚Kompass Ernährung‘ Magazin des Bundesministeriums für Ernährung! BÄM! Ich bin sowas von geehrt, dass ich meine Geschichte in diesem Rahmen erzählen durfte. Mein Ziel mit Ein Pummel Wird Fit ist es, möglichst viele Menschen zu einem gesunden und ausgeglichenem Leben zu motivieren. Ohne Crash-Diäten, Hass auf den eigenen Körper und Selbstzweifel, dafür mit viel Geduld, Routine und Nachhaltigkeit.

Ich freue mich so unglaublich, dass dies tatsächlich auch bei vielen Menschen ankommt!

Hier könnt ihr euch die Kompass Ernährung Ausgabe 02/2017 kostenlos herunterladen!

 


 

Vanille Lebkuchen Pancakes Rezept

Perfekt für den Weihnachtsmorgen!

 

 

Gegessen

 

 

Top 5 Rezepte der Woche

 

Schokoladenganachtrüffel (Perfekt zum Verschenken!)

Brokkoli Gruyere Käsesuppe

Haferflocken Toffee Schokoladen Kekse

Curry Nudelsuppe mit Spinat und Ei

 

Karamellisierter Butternusskürbis

 

 

Geschwitzt

Am Dienstag war ich zum ersten Mal beim Pilates! Die Stunde schließt direkt an meinen Core Express Kurs an. Pilates ist spitze, wenn ihr wie ich Probleme mit den Sehnen und Muskeln an Hüfte und Bauch habt. Durch das viele Sitzen im Büro werden diese nämlich verkürzt und die Flexibilität geht verloren.

Ich merke, dass ich hier einen Schwachpunkt habe und werde den Kurs auf jeden Fall regelmäßig besuchen. Ansonsten komme ich zur Zeit nicht richtig in die Pötte, was mein Krafttraining angeht. Fitnessblender am Wochenende ziehe ich gut durch, aber nach der Arbeit noch ins Studio fällt mir schwer.

 

 

Welche Herausforderungen habt ihr diese Woche im Hinblick auf Ernährung und Training bewältigt?

Was was das Leckerste, das ihr diese Woche gegessen habt?

Bei mir war es ein Avocadobrot mit Ei und Hüttenkäse in der Küche im Kare Kraftwerk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 Comments

  • Ich versuche derzeit meine Schrittzahl/Tag deutlich zu steigern. Bei 15.000 Schritten/Tag bin ich schon, jetzt strebe ich 17.000/Tag an.
    Am leckersten diese Woche fand ich den Stremellachs mit Blattsalaten, den es am Dienstag gab – einfach nur lecker.
    Liebe Grüße
    Gabi

  • Ich hatte das Interview gestern gelesen und finde, Deine Begeisterung zum Thema kommt so gut rüber, auch, wie sehr Du überzeugt von einer gesunden Ernährung und Sport Du bist, ohne es aber unter den Teppich zu kehren, dass es auch mal schwer fällt, das hat mir gut gefallen. Ich wusste gar nicht, dass es diese Ratgeber gibt, eine super Idee, denn, wenn Leute für etwas bezahlen müssen, wie auch Bücher über die Gesundheit, scheitert schon so manches Vorhaben.

    • Danke liebe Andrea! Ich finde das Heft auch super, unaufgeregt, faktenbasierend und für jeden zugänglich. So möchte ich es auch mit diesem Blog halten!

  • Mich hat leider der Weihnachtsstress gerad voll gepackt und ich hab mein Krafttraining echt schleppen lassen. Aber: Ich habe weiter fleissig 5 mal in dieser Woche auf dem Stepper gestanden und die 50 Minuten am Stück geknackt! Und ich habe mir vorgenommen mir kein schlechtes Gewissen einzureden aufgrund des unterbliebenen Krafttrainings, denn der Stepper entspannt mich zur Zeit einfach besser!

    Ich habe gestern Vanille-Eierlikör gemacht und das war auch das leckerste diese Woche! Aktuell sind aber gerad auch noch Kartoffelspalten und Honig-Karotten im Ofen, das kommt dann auf Platz 2!

    • WOW wie fleißig! Bei mir schleift das Krafttraining derzeit auch, dafür macht mir die Core Express Mittagsstunde einfach Spaß. Hauptsache irgenwie bewegen!

  • Ich hab von meiner Physiotherapeutin täglich ein paar Übungen bekommen und siehe da, ich halte mich dran. Unglaublich, ich denke langsam wird es wieder. Ich hab jetzt dann auch wieder weniger Stress. Ich hoffe ich kann mich in den Ferien (bin Lehrer) ein bisschen motivieren um ins Fitnessstudio zu gehen. (Schließlich zahle ich ja auch!) Dann denke ich, komm ich auch wieder in einen guten Rhythmus.
    Danke dir fürs weiter motivieren, das hilft enorm! (Auch wenn ich dich ja gar nicht persönlich kenne 😉 )
    Liebe Grüße
    Barbara 🙂

    • Das freut mich sehr, liebe Barbara! Mir hat meine Therapeutin damals auch ein paar Übungen für die Hüfte gezeigt. Die überschneiden sich sehr mit Pilates, deshalb besuche ich die Stunde am Dienstag 🙂

  • Hö, was heißt hier nicht in die Pötte, du bist doch grad super regelmäßig dabei. Ich glaube da steckst du dein Licht grad etwas unter den Scheffel 🙂

  • Liebe Carina,
    herzlichen Glückwunsch zu dem Interview!
    Ich bewundere dich für deine Disziplin in Sachen Ernährung. Bei mir läuft es momentan leider nicht sehr gut. Ich verfalle täglich den kulinarischen Verlockungen der Vorweihnachtszeit, oder, um das Kind beim Namen zu nennen, ich futtere Plätzchen und Nüsse wie eine Wahnsinnige. Ich habe beschlossen bis Ende des Jahres nicht so streng mit mir zu sein und dann als „Gegenleistung“ für die Nachsichtigkeit diszipliert zu sein. 🙂
    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüße, Ana

    • Ich würde nur nicht in die „ist eh schon egal“ Mentalität verfallen. Gönnen und Genuss auf jeden Fall, aber mach Kompromisse und wirf nicht alle guten Vorsätze über Bord!